Wer wir sind und womit wir uns beschäftigen

Wer wir sind und womit wir uns beschäftigen, wollen wir hier kurz vorstellen.

Wir halten es für entscheidend wichtig, dass GewerkschafterInnen und Antifa wirklich SOLIDARISCH sind mit allen von kapitalistischer Ausbeutung, vom deutschen Staat, von “deutschen Zuständen” Bedrohten und Unterdrückten. Eine solche Zusammenarbeit kann nicht auskommen ohne kritische und selbstkritische DISKUSSION zwischen den fortschrittlichen GewerkschafterInnen und Antifas. Denn eins ist klar, abwieglerische und nationalistisch-chauvinistische Positionen gibt’s zur Genüge und es kann keine echten Schritte nach vorne geben ohne entschieden dagegen zu kämpfen. In diesem Sinne versuchen wir, auch, uns durch eigene Stellungnahmen und Flugblätter bundesweit in uns wichtig erscheinende Debatten im Gewerkschafts- und Antifa-Bereich einzumischen oder sie anzuschieben. Kritiken und Anregungen sind ausdrücklich erwünscht.

Who we are and what we are occupied with

It’s decisively important that union members and antifascists really act TOGETHER “against stupidity and reaction” and that they practice SOLIDARITY with all people who are affected by capitalist exploitation, with all people who are threatened and suppressed by the German state, by the “German state of things”. Such a cooperation is only possible, if it is based on a critical and self-critical discussion between union members and antifascists. One thing is obvious: appeasing and nationalistic-chauvinistic positions are widespread and one cannot go really forward without decisively fighting those. Therefore we try to interfere in the debates within the union and antifascist sphere with our own declarations and leaflets and try to push the discussions forward – as far as the topics seem important to us. Criticism and suggestions are explicitly desired.

Weitere Seiten von uns:
Labournet
Facebook Gewantifa